Europapokal

07.06.13 | Eugen Heilmann belohnt Offensivfeuerwerk seiner Mannschaft mit Complete Game Win

Turnierfinale im Blick

4 der 6 Mannschaften machen sich vor dem letzten Spieltag noch Hoffnungen auf die ersten beiden Plätze und damit auf das Finale am Sonntag. Selbst ein Finale Brünn gegen Untouchables, und damit ohne Holländer und Italiener, den Noch-Topnationen in Europa, ist im Bereich des Möglichen, da Draci Brünn heute Rimini mit 10:4 abfertigte, und die U's den Mitaspiranten und französichen Meister Rouen mit 10:5 überrollte.

Nach nur 2 Tagen Pause musste Eugen Heilmann erneut ran, erneut über die gesamte Distanz, allerdings diesmal mit einem Sieg. Etlliche ansehnliche Outfieldaktionen, inklusive eines grandiosen Diving-Catches von Matt Martin, und eine sicheres Infield halfen entscheidend - genauso wie die Offensivmaschinerie, die im 5 Inning ihren Höhepunkt erreichte und den gegnerischen Pitcher ganz klein aussehen ließ. Marcel Schlutz spielte sehr stark und erzielte allein 3 der 14 Hits. Nach einem unglücklichen Steal des defensiv ansonsten souveränen Luis Santa Cruiz kam Nico Bjelic evenfalls zu seinem Europapokaldebut, das er gleich mit einem spielbeendenden schwierigen Überkopf-Outfieldcatch im Zurücklaufen krönen konnte, und so den verdienten Jubel einläutete.

 

Gegen Rimini muss nun am Samstag ein Sieg her. Falls Brünn dann nicht gewinnt muss der Rechenschieber raus, da dann 4 Teams punktgleich an erster Stelle stehen würden. Barcelona und Rouen spielen am Abend den lezten Platz aus. Sollte Barcelona gewinnen, ist bei einer Niederlage der U`s sogar noch der vorletzte Platz für Paderborn drin - so nah liegen alle Teams zusammen - fast schon revolutionär.

 

 

 

 

 

 

 

und Nico Bjelic im Outfield


zurück

Infos

Spielbetrieb

Tabellen