1. Bundesliga

23.04.12 | Brian Fields mit No-hitter

Dohrener Offensive chancenlos

Es kommt nicht oft vor, dass ein Pitcher dem Gegner keinen Hit erlaubt. In Paderborn allerdings wurde dies den Zuschauern nach den Playoffs im letzten Jahr im ersten Heimspiel gleich wieder geboten. Während letztes Jahr die Untouchables selber Opfer waren, so konnte Brian Fields dieses Mal die Dohren Wild Farmers vollkommen in Schach halten.

Bereits im ersten Spiel zeigte Eugen Heilmann Dohren die Grenzen in der Offensive auf. Ein Homerun gegen ihn und ein weiterer Punkt gegen Schlusswerfer Daniel Rahn sollten dann aber auch die Ehrenpunkte an diesem Tag für die Wild Farmers bedeuten. Im zweiten Spiel sollte Brian Fields zeigen, dass seine bereits sehr guten Auftrittes bei den Auswärtsspielen keinesfalls Eintagsfliegen sein werden. Coach Fechtig hätte gern weitere Pitcher an diesem Tag eingesetzt, aber der sich abzeichnende No-hitter eröffnete auch ihm keine Chance.

Auch die Offensiveabteilung der Untouchables funktionierte wie schon in den Vorwochen, sodass schlussendlich zwei imposante Siege eingefahren werden konnten.


zurück

Infos

Tabellen