1. Bundesliga

04.08.12 | Geburtstagsgeschenk nach Maß - Finale erreicht

U's mit zwei Comeback Siegen

Passend zum 22. Jahrestag des Bestehens der Untouchables Paderborn beschenken die Spieler sich und ihre Fans mit zwei hoch spannenden Spielen und zwei Erfolgen, die bereits am nächsten Samstag und Sonntag mit je einem Spiel die "Best out of Five" Finalserie nach Paderborn bringt.

Während im ersten Spiel Heidenheim lange Zeit führte und die Paderborner Offensive einfach nicht in Gang zu kommen schien, bis ein starkes 7. Inning mit fünf Runs die erhoffte Wende brachte, gab es im 2. Spiel mehrere Führungswechsel und weckte damit ständig neue Hoffnungen auf beiden Seiten. Es war allerdings der Hit von Kyle Botha bei gelandenen Bases und voller Zählung sowie mehreren Foulballs bei 3:4 Rückstand aus Untouchables Sicht in Spiel 1, der den Höhepunkt des Tages liefern sollte, da der abschließende Schlag dieser Auseinandersetzung sich nur knapp hinter dem immer weiter zurückhechtenden Shortstop niedersenkte und drei Runs für Paderborn erlaubte, da der Ball nach dem Wurf auch noch im Paderborner Dugout landete. Dies bedeutete im Endeffekt den Sieg für die U's, da Starting Pitcher Eugen Heilmann diese Führung nicht mehr aus der Hand gab und das Spiel sicher beendete.

 

Auch Brian Fields warf das 2. Spiel komplett durch, mußte sich allerdings nicht nur der Angriffe der Heidenheimer erwehren, sondern auch einer kleinen Fehlerflut von Octavio Medina, der mit 3 Fehlern einen persönlichen Rekord einstellte. Er machte dies allerdings in der Offensive wieder wett, und wurde dort mit einem mächtigen Homerun von Sascha Brockmeyer unterstützt, der die 2:1 Führung brachte.  Die Heideköpfe nutzten allerdings die Fehlerflut und konterten ebenfalls mit einem Homerun zur 3:4 Führung. Ein Schlag von Matt Martin an den Schnittpunkt von Leftfield, Centerfield und Shortstop brachte dort eine harte Dreierkollision und einen Ball, der dahinter im Gras endete; bis dieser zurückgebracht wurde, hatte Paderborn bereits wieder die Führung übernommen, die Brian Fields nicht mehr abgab.


zurück

Infos

Tabellen