Herren Landesliga

06.06.13 | Die Dritte gewinnt gegen Duisburg Dockers

3. Sieg in Serie

Nachdem das Auswärtsspiel in Düsseldorf verschoben werden musste, stand an Fronleichnam erneut die Bestbesetzung der Dritten Mannschaft auf dem Platz und erwartete die Duisburg Dockers im heimischen Ahorn Ballpark.

Der für uns noch unbekannte Gegner zeigte gleich zu Beginn, dass hier ein anderes Kaliber auf dem Feld stand als bei unserem letzten Spiel.

Dominik Dunford erwischte einen sehr guten Tag und erledigte 5 der ersten 6 Out im Alleingang. Die Angriffsreihe der U’s brachte ihrerseits in den ersten beiden Innings auch keinen Hit zustande.

Die ersten zwei Runs der Gäste kamen durch drei Errors des Infields nach Hause, das nach dem ruhigen Beginn völlig unkonzentriert agierte. Als Reaktion schlug Andreas Weiss einen weiten Double und erzielte in Folge den ersten Run der U’s. Dieser Weckruf kam in der Defensive offenbar nicht an; ein weiteres Geschenk an unsere Gäste stellte den alten Vorsprung wieder her.

In der folgenden Offensive wurde erneut der Anschlusspunkt geschafft, das Spiel nam allmählich an Intensität zu.

In dieser Phase zeigte Dominik Dunford seine beste Leistung und beendete das fünfte Inning mit drei Ks. Im Gegenzug sah sich der eingewechselte Jens Böddeker bei zwei Aus und Runnern auf 2 und 3 genötigt den Ball knallhart ins Left Field zu schlagen, um damit die erste Führung mit 4 – 3 zu markieren. Dies sollte die Wende zum Sieg sein.

In den folgenden Innings schlugen die U’s deutlich befreiter auf den Ball, was durch die Einwechslungen von Niko Bjelic und Marcel Schulz noch verstärkt wurde. Marcel war es auch, der nach einem weiten Double die Beine in die Hand nam und aufgrund von Fehlern der Verteidigung direkt bis nach Hause laufen konnte.

Lediglich im 8. Inning ließ die Verteidigung noch drei Runs der Dockers zu, die nicht aufsteckten und weiter kämpften. Letztlich reichte der Vorsprung, um mit 11 – 6 den dritten Sieg im dritten Saisonspiel zu sichern.

 

Nach einer 3-wöchigen Spielpause war die fehlende Spielpraxis sehr deutlich erkennbar. Zu viele Fehler in der Defensive, die durch sehr starkes Pitching kompensiert wurden, spiegeln das eigentliche Leistungsniveau nicht wider.

Dominik Dunford erreichte 14 Strikeouts bei 10 BB und kassierte nur 4 Hits.

 

 

 

1

2

3

4

5

6

7

8

9

R

H

E

Duisburg Dockers

0

0

2

1

0

0

0

3

0

6

4

3

Paderborn U’s 3

0

0

1

1

2

3

3

1

-

11

13

5

 

 

 


zurück

Infos

Spielbetrieb

Tabellen