1. Bundesliga

08.06.15 | U's ohne Fortune

Das Spiel wurde mit 5:10 verloren

Das wegen Regens abgebrochene Spiel der U´s gegen die Bonn Capitals wurde gestern im Ahorn Ballpark nachgeholt.

Lag man damals im 5. Inning noch mit 7:0 zurück als das Unwetter kam, so standen zumindest die Vorzeichen der Wetterprognose erheblich besser. Strahlender Sonnenschein war angekündigt, sodass sogar einige Zuschauer des zuvor stattfindenden 1. DBA Junior Academies Championship Showcase, der vom 4.6. bis 7.6. stattfand, sich kurzerhand entschieden, auch dieses Spiel anzuschauen.

Und sie bekamen ein gutes Spiel zu sehen. Zwar lag am Ende Bonn mit 10:5 vorn, dennoch gab es keinen Grund für die Mannen von Manager Fechtig sich schämen zu müssen. Von Anfang an wehrten sie sich gegen die letztendendes übermächtigen Schlagmänner der Caps, angeführt von deren Starting Pitcher Wilson Lee, der wie selten zuvor in dieser Saison, sich immer wieder aus kniffligen Situationen befreien musste, da die U´s es verstanden, sich gegen seine dieses Jahr überragende Pitchingqualitäten zu stemmen und es regelmäßig auf Base schafften. Daniel Hinz gelang sogar ein 2-Run-Homerun gegen ihn, der zum zwischenzeitlichen 9:4 führte. Zuvor gingen die Bonner im 3. Inning mit 1:0 in Führung. Im selben Inning glichen die U´s aus. Anschließend scorten die Bonner wieder 3 Runs, wobei das Heimteam nur einfach nachlegen konnte. Beim Stand von 4:2 schien das Spiel noch offen, aber 5 weitere Runs gegen Philip Neuhäuser, Daniel Rahn und Benjamin Thaqi brach den Paderstädtern das Genick. Der Homerun war nur noch Ergebniskorrektur und Bonns Closer Maurice Wilhelm brachte Bonn´s 13. Sieg nach Hause. 

"Wir konnten Bonn heute ein bisschen Ärgern und haben streckenweise gut mitgehalten. Für 9 Innings reicht es noch nicht, aber zumindest für 5-6", lobte Fechtig seine Mannen.

"Alle Pitcher, die wir in unseren Reihen hatten, kamen heute zum Einsatz und konnten zeigen was in ihnen steckt gegen die extrem homogene Offensive der Bonner. Der eine oder andere hat performt, andere wurden in ihre Schranken gewiesen. „Nur wenn alle funktionieren, werden wir ein Team wie Bonn schlagen, so wie wir derzeit aufgestellt sind".

Am kommenden Sonntag sind die Hannover Regents zu Gast bei den U´s.

Ein wichtiges Spiel um die Playoffplätze, da sie mit Dortmund und Hamburg direkter Mitkonkurrent um Platz 3 und 4 sind, aber wenn wie gestern ca. 300 Zuschauer oder vielleicht sogar mehr hinter ihrer Mannschaft stehen, sollte vielleicht mehr als nur ein Split wie in Hannover zu Buche stehen.

 


zurück

Infos

Spielbetrieb

Tabellen