1. Bundesliga

30.05.16 | U's mit Split in Solingen

Nach dem Spitzenspiel im Norden konnten die U's zufrieden nach Hause fahren

Die Untouchables Paderborn haben es geschafft vor den Solingen Alligators zu liegen. Zwar (noch) nicht in der Tabelle, aber immerhin konnten sie drei der letzten vier Spiele für sich entscheiden! Rückblickend gesehen ist dies länger her!

Spielentscheidend in den letzten beiden Partien war sicherlich das Pitching der Kontrahenten. In Spiel 1 war es wiederum der starke Matt Kemp (6) gefolgt von Sean Cowan (2) und Daniel Thieben (1), der am Ende den Sack zumachte. Insbesondere Kemp dominierte bei seinem 6 - Inning - Auftritt und gab lediglich 3 Hits ab. Offensiv schafften es zum ersten Mal in dieser Saison Tristan Gerdtommarkotten und Daniel Hinz den Ball zum Homerun über den Zaun zu schlagen. Tristan war gleichzeitig Paderborns bester Schlagmann mit insgesamt 3 Hits. Andre Hughes, Solingens Starter, bekam in seinen 7 Innings 8 Hits und 5 earned Runs eingeschenkt. Das Spiel endete deutlich mit 7:2 für die U's. In Spiel 2 überzeugte Jadd Schmelzer auf Seiten der Alligators auf voller Distanz. Sein 9 - Inning - Shutout legte den Grundstein für den Split der letztendlich die 5 - Game - Niederlagenserie der Solinger beendete. Von den insgesamt nur 6 Hits der U's erzielten Jendrick Speer und Maurice Bendrien jeweils zwei. 

 

Nächster Gegner der Untouchables sind die Hannnover Regents. Auf heimischen Gefilden werden sie es den U´s wieder schwer machen, insbesondere aufgrund des starken Pitchings in Spiel zwei. Dennoch werden 2 Siege angestrebt um sie auf Distanz zu halten.  


zurück

Infos

Spielbetrieb

Tabellen