1. Bundesliga

Untouchables splitten erneut

Bei zwei spannenden Begegnungen reichte es leider nur für einen Sieg.

Die Untouchables Paderborn feierten am Sonntagnachmittag im ersten Spiel gegen die Dohren Wild Farmers einen 2:1-Sieg.

In einem Pitcher-Duell stand der Endstand im ersten Spiel bereits nach vier Innings fest. Die Wild Farmers mühten sich in der Folge vergeblich, um den Ausgleich herbeizuführen.

 

Dominik Buder brachte die U's mit einem RBI-Single in Führung und schlug Ali Heller rein. Im vierten Spielabschnitt war es ein Sac Fly von Finn Bergmann, der den zweiten Paderborner Run über die Homeplate nach Hause holte. Doch ein Solo Homerun von Dohrens Import Catcher sorgte nochmal für Aufsehen. Aber im Anschluss kam nichts mehr von Dohrens Offensive, sodass die U's den zweiten Sieg der Saison feiern konnten.

 

Daniel Thieben erlaubte an alter Wirkungsstätte in fünf Ininngs nur drei Hits, einen Run und einen Walk. Matt Kemp und Daniel Hinz zurrten im Anschluss den Sieg fest. Für die Dohrener warf Edvardas Matusevicius starke neun Innings, musste jedoch den Loss verbuchen.

 

Bei fallenden Temperaturen und Regen wurde angefangen. Auf Seiten der Dohrener startete Jared Ney. Der US-Amerikaner machte seine Sache sehr gut, jedoch brachte Tristan Gerdtommarkotten im 4. Inning mit einem Solo Homerun über den Centerfield Zaun aufs Scoreboard. Lediglich ein RBI Single von Daniel Hinz im 8. Inning brachten die U's aufs Board.

 

Auf Seiten der U's fing Benjamin Thaqi an und wurde dann im 4. Inning von Mark Harisson abgelöst. Beide machten Ihre Sache sehr gut. Im 7. Inning, beim Spielstand von 1:1, kam dann der junge Linkshänder Sean Cowan rein. Er erwischte leider keinen Sahnetag und musste 2 Runs verbuchen. Daraufhin löste Philipp Neuhäuser Ihn ab und konnte die Offensive der Dohrener stoppen.

Leider ging das zweite Spiel des Doubbleheaders mit 3:2 knapp verloren.


zurück

Infos

Spielbetrieb

Tabellen