1. Bundesliga

04.05.17 | Nächster Split in Hamburg

Das erste Spiel hervorragend gespielt!

Nach einem klaren Sieg im ersten Spiel ging das zweite Spiel durch zwei Homeruns von Brehan Murphy an die Hamburger.

Das erste Spiel gegen die Hamburg Stealers fing gut an für die U's. Bereits im zweiten Inning konnten die Paderborner ihren ersten Punkt erreichen. Durch einen starken RBI Single vom Nachwuchstalent Finn Bergmann konnte Daniel Thieben den ersten Punkt für die U's erreichen. Die Paderborner waren weiterhin sehr aggressiv an der Platte und erzielten im 5. Inning weitere vier Punkte. Besonders Daniel Thieben (zwei Hits, zwei RBI sowie einen Run) und Marco Cardoso (zwei Runs, zwei Hits, einen RBI) halfen den U's zu der frühen Führung. Im 7. Inning konnten sie nochmals zwei Punkte draufsetzen und das Spiel bereits für sich entscheiden.

Starting Pitcher Matt Kemp erwischte einen guten Tag und konnte über vier Innings die Hamburger Offensive auf zwei Hits einschränken und gab keinen Punkt ab. Auch Eugen Heilmann und Philipp Neuhäuser konnten im ersten Spiel überzeugen und den zweiten Shutout Sieg nach Paderborn holen.

 

Leider konnte Paderborn im zweiten Spiel nicht nachlegen. Der starke Amerikaner Dustin Ward gab in 5 Innings nur drei Hits und einen Punkt ab. Auch der Realiver Gianny Fracchiolla der Stealers konnte über drei Innings, die im ersten Spiel so starke Offensive lahmlegen. Brehan Murphy verhalf den Hamburgern mit zwei „three-run Homeruns“ im 1. und 5. Inning zur 6:1 Führung. Die U's bemühten sich sehr wieder ins Spiel hineinzufinden konnten aber leider nicht mehr als zwei Punkte erzielen. Beide Punkte erzielte Marco Cardoso, geschlagen von Daniel Hinz. Am Ende konnten die Stealers noch einen weiteren Punkt auf das Scoreboard packen und entschieden die zweite Partie mit 7:2 für sich.

 

Am Sonntag geht nach Köln zum Tabellenletzten den Cologne Cardinals.


zurück

Infos

Spielbetrieb

Tabellen