1. Bundesliga

09.05.17 | Erster Sweep für unsere "1."

Damit stehen Sie im Moment auf dem geteilten 2. Platz in der Tabelle.

Nach einen starken Sieg im ersten Spiel wird im zweiten Spiel im extra Inning der Sweep perfekt gemacht.

Die Paderborner attackierten schon früh das Pitching der Cardinals. Bereits im 1. Inning brachte der Tripple von Dominik Buder die ersten Läufer nach Hause. So hieß es nach dem 1. Inning 3:0 für die Untouchables. Nachdem im 2. Inning keine Punkte erzielt wurden, konnten im dritten wieder weitere 3 Runs erzielt werden. Der 4. Spielabschnitt entschied die Partie bereits. Durch viele Hits und RBI’s konnten 8 Punkte erzielt werden. Nach den drei Punkten im ersten und dritten Inning stand es im 4. Abschnitt bereits 14:0 für die Paderborner. Fortan ließen es die Untouchables etwas ruhiger angehen. Mit zwei weiteren Punkte hieß es aufgrund der Ten-Run  Rule nach dem 7. Inning 16:1 für die U’s.

Das Pitching der Paderborner konnte mal wieder überzeugen. Pitcher Matt Kemp (4.0 IP, 2 H, 3 K, 1 BB) hatte einen ruhigen Arbeitstag bei den Untouchables. Sean Cowan (1 R, 3 H, 6 K, 3 BB) bestritt die restlichen drei Innings. In der Offensive hat jeder seinen Teil zum Sieg hinzugefügt aber besonders Andreas Weiß konnte mit drei Hits in 4 at Bats sehr von sich überzeugen.

 

Das zweite Spiel startete nicht ganz so gut wie das erste. Starting Pitcher der Kölner Samuel Gorsch konnte trotz ein paar Hits die Offensive der U’s in Schach halten.  Die U’s hatten viele starke Innings, aber immer wieder hielt die Defensive der Cardinals die Paderborner davon ab, Punkte zu erzielen.

Das starke Pitching der U’s konnte auch im 2. Spiel die Offensive lahm legen. Bis ins 9. Inning kassierten die Pitcher Philipp Neuhäuser, Mark Harrison, Auge Heilmann und Benjamin Thaqi nur fünf Hits und ließen dabei keinen einzigen Punkt zu.
Aber auch der starke Amerikaner Sean Callegari, der nach Samuel Gorsch auf den Hügel kam, konnte jegliche Angriffsversuche der Untouchables abwehren. So hieß es nach dem 9. Inning immer noch 0:0.

Erst im Extrainning konnten die Paderborner auf die Anzeigetafel kommen. Durch zwei gute Hits von Daniel Thieben und Andreas Weiß, konnten diese auch noch scoren und somit eine 2:0 Führung erreichen, welches auch der Endstand war.


zurück

Infos

Spielbetrieb

Tabellen