1. Bundesliga

23.05.17 | U’s mit Split in Bonn

Sieg im ersten Spiel durch RBI-Double von Marco Cardoso

Die Paderborner feierten einen Sieg im ersten Spiel bei dem Tabellenführer Bonn Capitals. Die Grundlage dafür brachte Marco Cardoso mit seinem Three-Run-Double.

Die U’s  hatten anfangs Schwierigkeiten mit den Starting Pitcher der Capitals Sascha Koch. Erst im 4. Inning fing der Bonner Pitcher an zu Walken und lud so alle drei Baases auf. Mit Marco Cardoso am Schlag und drei Baserunner gelang es ihm durch einen weiten Schlag ins Rightfield alle Läufer nach Hause zu holen und mit 3:0 in Führung zu gehen.

 

Dennoch konnte Bonn  im siebten Inning durch ein RBI-Double von Chris Goebel und dessen Run nach einem Wild Pitch wenig später auf 3:2 aufholen. Doch zu mehr reichte es nicht. Paderborn aber konnten im 9. Abschnitt nochmal einen drauflegen. Durch eine weiten Schlag von Finn Bergmann und einem darauffolgenden Wild Pitch konnte er die Führung auf 4:2 ausweiten und den Sieg nach Paderborn holen.

 

Daniel Thieben holte sich den Win. Der Ex-Minor-Leaguer erlaubte in fünf Innings nur drei Hits und sechs Walks, aber keine Runs. Mark Harrison und Philipp Neuhäuser brachten das Spiel im Anschluss nach Hause.

 

Im zweiten Spiel fing es beiderseits langsam an. Beide Pitcher, Wilson Lee bei Bonn und Eugen „Auge“ Heilmann für Paderborn konnten die Offensive in Schach halten. Erst im 4. Inning konnte Alijoscha Heller durch einen Error scoren und die Paderborner mit 1:0 in Führung gehen.

 

Nur ein halbes Inning später konnte Max Schmitz durch einen Two-Run Homerun die Bonner mit 2:1 in Führung bringen. Leider konnten die U’s nicht weiter attackieren und blieben in den nächsten Innings Punkt los. Die Capitals bauten durch weitere RBI’s die Führung auf 4:1 aus und gewannen das zweite Spiel


zurück

Infos

Spielbetrieb

Tabellen