Landesliga

02.05.17 | Dritte gewinnt auch ihr zweites Saisonspiel

16-6 hieß es nach erneut vorzeitigem Ende gegen die Holzwickede Joboxers.

Für die Dritte der U's gab Daniel Rahn seinen Einstand auf dem Mound und überzeugte über fünf Innings mit nur drei gegnerischen Hits und fünf Strikeouts bei vier Walks.

Für die Dritte der U's gab Daniel Rahn seinen Einstand auf dem Mound und überzeugte über fünf Innings mit nur drei gegnerischen Hits und fünf Strikeouts bei vier Walks. Auch in der Offense konnte er Entscheidendes beitragen, er kam auf insgesamt sechs RBI und legte am Ende fast einen Cycle hin (es fehlte nur noch der Homerun).

Dabei begann das Spiel, wie schon jenes zwei Wochen zuvor gegen Lippstadt, relativ ausgeglichen. Das erste Inning ging punktelos über die Bühne. Erst im zweiten Durchgang kamen die ersten Runs durch ein 2-Run-Triple von Rahn auf die Anzeigetafel.

Im dritten Spielabschnitt legten die Paderborner vier Runs durch Phillipp Hüvelmeier, Sascha Hermann, Felix Driesner und Matthias Ziemoch nach, während die Joboxer ihrerseits zwar ebenfalls Runner auf die Bases, aber nicht nach Hause bringen konnten.

Im vierten Inning schließlich wurden die Weichen endgültig in Richtung Sieg gestellt. RBI-Singles von Andreas Großöhme und Oliver Neisemeier, sowie ein Fielder's Choice von Felix Driesner und ein weiterer RBI-Single von Daniel Rahn sorgten für fünf Punkte zum vorentscheidenden 11-2.

Der fünfte Durchgang brachte für beide Seiten nichts Zählbares. Im sechsten Abschnitt kam Sascha Hermann für Rahn auf den Mound um das Spiel nach Hause zu bringen. Bedingt durch drei Errors der U's kamen die Holzwickeder jedoch nochmal auf 11-4 heran.

Also legte die Paderborner Offense noch einmal nach. Rahn mit seinem mittlerweile sechsten RBI, sowie ein Wild Pitch und ein Error der Joboxers brachten drei weitere Punkte zum 14-4 über die Platte.

Mit drei schnellen Outs anfangs des siebten Innings wäre der Sieg also in Sack und Tüten gewesen, aber zwei weitere defensive Missgriffe schenkten Holzwickede erneut zwei Runs zum 14-6.

So eröffnete sich jedoch zumindest die Chance auf einen Walkoff-Win für die U's. Zunächst scorte Andreas Großöhme auf den Schlag von Oliver Neisemeier zum 15-6, und dann war es schließlich Eduard Schwenke, der mit seinem Single Neisemeier zum 16-6 nach Hause brachte, womit das Spiel vorzeitig per 10-Run-Rule beendet war.

 

Alles in allem war es erneut ein souveräner Auftritt der Dritten. Allerdings benötigt die Defense an einigen Stellen noch etwas Schmierung, hier lief es mit sieben Errors noch nicht ganz rund.

Am 7. Mai geht es im Ahorn-Ballpark gegen die Hagen Chipmunks 2 weiter, die bislang erst ein Spiel auf dem Konto haben, eine 2-17-Niederlage gegen die Münster Cardinals.

 


zurück

Infos

Spielbetrieb

Tabellen