Allgemein

21.06.18 | Großer Verlust

Paderborner Spitzensport trauert um Volker von Bülow

Mit großer Bestürzung und tiefer Trauer hat der Paderborner Spitzensport auf den Tod des langjährigen Internatsleiters Volker von Bülow reagiert, der im Alter von 53 Jahren gestorben ist.. „Volker hat herausragende Arbeit beim Aufbau und der Gestaltung des sportartübergreifenden Sportinternats Paderborn geleistet. Seine beeindruckende Arbeit wird weiterwirken“, betonen die Geschäftsführer der Forum Paderborner Spitzensport gGmbH, Martin Hornberger und J. Uwe Diedam.

Mehr als zehn Jahre lang stand von Bülow dem Sportinternat Paderborn als Internatsleiter vor. Aus kleinen Anfängen mit einigen Fußballern des SC Paderborn 07 ist ein mittelständischer Betrieb erwachsen. Mittlerweile wohnen 42 Spitzensportler aus sechs Sportarten im Internat, die von 18 Mitarbeitern betreut werden. Somit gehört das Paderborner Sportinternat zu den größten Einrichtungen seiner Art in Deutschland. Zu den beteiligten Vereinen zählen der SC Paderborn 07, Uni Baskets Paderborn, Golf Club Paderborner Land, Untouchables Paderborner Baseball Club, LC Paderborn, Paderborner Squash-Club, 1. Paderborner Schwimmverein von 1911, der Schießsportverein St. Hubertus Elsen und die Paderborn Dolphins.

 

Von Anfang an prägte von Bülow, der als Lehrer an der Lise-Meitner-Realschule über einen sehr guten persönlichen Kontakt zu jungen Menschen verfügte, die drei Säulen des Internats. Spitzensport und das Heranführen der jugendlichen Sportler an die Bundesliga-Mannschaften, schulische und berufliche Ausbildung sowie die Persönlichkeitsentwicklung etablierten sich zu den Erfolgsfaktoren. Bislang hat kein Bewohner die Schule ohne einen qualifizierten Abschluss verlassen und ist somit auch für den Lebensweg neben dem Spitzensport ausreichend vorbereitet worden.

 

Mehr als 100 Sportler - darunter zahlreiche aktuelle National- Bundesliga- und Auswahlspieler in verschiedenen Sportarten wie Fußball, Squash, Basketball, Baseball, Football, Schwimmen oder Leichtathletik - haben im Internat das Rüstzeug für die Zukunft erhalten. „Sein persönliches Anliegen war es immer, aus jugendlichen Sportlern echte Persönlichkeiten reifen zu lassen und  diese Sportler in ihren Träumen nach einer professionellen Sportkariere zu unterstützen. In unzähligen Gesprächen hat Volker teils mit strenger Hand, aber auch besonders mit seiner offenen Art großen Einfluss auf die Entwicklung der Sportler gehabt. Mit Volker von Bülow verliert der Paderborner Spitzensport einen wichtigen Macher und einen echten Sportsmann" so Hornberger und Diedam.


zurück

Infos

Tabellen