1. Bundesliga

01.07.19 | Sieg und Niederlage zum Start in die Play Off´s

Gutes Comeback im 2. Spiel

Am Wochenende standen die Spiele 1 und 2 der Best-of-5 Viertelfinalserie gegen die Heidenheim Heideköpfe an.

Game 1:

Gleich zu Beginn des 1. Spiels, legten die Gäste aus Heidenheim los wie die Feuerwehr und gingen im 1. Inning mit 3 zu 0 in Führung. Nach der Führung der Heideköpfe, fand U´s Pitcher Daniel Thieben besser ins Spiel und ließ bis ins 6. Inning keine Heidenheimer Runs mehr zu. Die Untouchables Offensive hatte im 1. Spiel gegen Mike Bolsenbroek wenig zu melden und verbuchte nur 2 Hits in 7 Innings. Im 6. Inning bauten die Gäste durch einen 3 Run Homerun die Führung auf 6 zu 0 aus. Einige Pitcherwechsel auf Untouchables Seite und 4 Runs später, war nach dem 7. Inning beim Spielstand von 10 zu 0 das 1.Spiel beendet.

Game 2:

Sonntag hatten die Untouchables dann die Chance, auf die Niederlage von Samstag eine Reaktion zu zeigen. U´s Pitcher Victor Diaz startete gut ins Spiel. Die U´s Offensive war im 2. Spiel von Beginn an da und das Team der Paderborner ging mit 4 zu 0 ins 2. Inning. Hier legten die U´s noch einen Run zum 5 zu 0 nach. Im 3. Inning gelang es den Heideköpfen gegen Diaz 2 Runs zu scoren. Beim Spielstand von 5 zu 2 für die U´s musste Victor Diaz verletzungsbedingt den Mound verlassen und Benjamin Thaqi übernahm. Im 7. Inning scorten die Heidenheimer einen Run auf Thaqi, der durch Matt Kemp abgelöst wurde. 4 weiter Runs der Heidenheimer gegen Kemp brachte die Gäste mit 7 zu 5 in Führung. Die Antwort der U´s folgte prompt. In der unteren Hälfte des 7. Innings, gingen die U´s durch 3 Runs wieder mit 8 zu 7 in Führung. Heidenheim holte sich die Führung durch ein 3 Run Homerun von Campbell zurück. Der erneute Rückstand weckte bei den U´s den Willen. Beim Spielstand von 10 zu 9 und Läufern auf der 3.und 2. Base, erhielt Nadir Ljatifi ein Intentional Walk und die Bases waren für Paderborn Routinier Björn Schonlau bei 1 Out geladen. Beim eventuellen letzten Heimspiel für Schonlau, beförderte der 34 jährige den Ball zum Grand Slam Homerun über den Zaun und brachte die U´s mit 13 zu 10 in Führung. Matt Kemp ließ im 9. Inning nichts mehr anbrennen und der Sieg im 2. Spiel war perfekt. Nächstes Wochenende finden dann die Spiele 3 (Samstag 14 Uhr) und Spiel 4 (Sonntag 13 Uhr) in Heidenheim statt. Sollte es nach 4 Spielen 2 zu 2 stehen, findet direkt nach Spiel 4 das 5. Spiel der Serie in Heidenheim statt. Im 5. Spiel, hätten die U´s dann Heimrecht.  


zurück

Infos

Tabellen