1. BL

30.08.20 | Offensivspektakel im Ahorn- Ballpark

Gegen Dortmund platzt der Knoten

Das Westfalenderby gegen die Dortmund Wanderers bot den Zuschauern am Samstag im Ahorn-Ballpark ein wahres Hit Feuerwerk der U's. Insgesamt gelangen den Untouchables 25 Hits.

Untouchables Manager Jendrick Speer setzte im ersten Spiel gegen den Aufsteiger aus Dortmund wieder auf Florian Seidel. Direkt im 1. Inning gelang es dem Shortstop der Wanderers einen Pitch aus dem Stadion zu befördern und brachte die Dortmunder mit 1 zu 0 in Führung. Dies wollten die U's nicht auf sich sitzen lassen und nach einem Walk für Cardoso war es Phildrick Llewellyn, der den Ball ebenfalls über den Zaun brachte und die Paderborner mit 2 zu 1 in Front brachte. Zwei Batter später flog der nächste Ball über den Zaun und Daniel Hinz baute die Führung der Untouchables auf 3 zu 1 aus. 5 Runs im 2. Inning und 3 Runs im 3. Inning waren die Vorentscheidung im ersten Spiel. Beim Stand von 11 zu 1 für die Paderborner, war es ein ehemaliger U's Akteur Sascha Brockmeyer, der den 4. Homerun des Tages schlug und für die Wanderers den zweiten Run erzielte. Im 5. Inning brachte ein RBI Single von Nadir Ljatifi den 12 zu 2 Sieg nach 5 Innings. Phildrick Llewellyn mit 4 Hits, Nadir Ljatifi 3 Hits, Marco Cardoso und Daniel Hinz mit jeweils 2 Hits waren die besten Schlagleute der U's in Spiel 1 und schafften 11 der insgesamt 14 Hits.

 

 

Das zweite Spiel war bis zum 4. Inning ein Duell der Pitcher. Dave Paradela für die Wanderers und Benjamin Thaqi für die U's ließen die Bats der beiden Teams meistens verstummen. Maik Ehmcke war im zweiten Spiel sehr gut aufgelegt und es gelang ihm im 1. und 4. Inning jeweils ein Double. Sein Double im 4. Inning war dann auch das Startsignal der Untouchables Offensive. Durch einen Sac Fly von Daniel Hinz konnte Maik Ehmcke den ersten Run für die U's scoren. Marcel Vockel baute die Führung mit seinem 2 RBI Double auf 3 zu 0 aus. Ein Inning später scorte Ehmcke auf einen passed Ball und Vockel sammelte die nächsten RBI's mit einem 2 RBI Single schraubte Vockel die Führung weiter hoch. Benjamin Thaqi hielt die Offensive der Wanderers weiterhin in Schacht. Mit 6 zu 0 ging es im 6. Inning dann weiter mit dem scoren. Nach einem Single von Llewellyn leistete sich der Leftfielder der Wanderers einen Error und so konnten Eberhardt und Cardoso die nächsten Runs für die Untouchables scoren. Maik Ehmcke brachte mit seinem dritten Double Llewellyn zum 9 zu 0 nach Hause. Untouchables Starting Pitcher Benjamin Thaqi warf sein 12. Strike Out und sicherte sich durch das Ground Out das zweite Aus. Zwei Aus zeigte das Scoreboard im Ahorn-Ballpark aber bei den Wanderers leuchtete unter dem H noch eine 0. Es roch extrem stark nach einem No Hitter für Thaqi. Bei einem Ball und zwei Strikes fehlte Thaqi nur noch ein Strike oder ein Aus um den No Hitter perfekt zu machen aber einer alter Bekannter, Sascha Brockmeyer, brach den No Hitter mit einem Double und beendete nach 6 Innings Thaqis überzeugendes Outing. Nach einem Wild Pitch vom neuen Pitcher Nadir Ljatifi erzielte Brockmeyer den einzigen Run der Dortmunder. Ein Strike Out von Ljatifi holte das letzte Aus und sicherte den 9 zu 1 Sieg der Untouchables. Offensiv überzeugten die U' wieder mit 11 Hits und vor allem Maik Ehmcke (3 Doubles) und Marcel Vockel mit 3 RBIs.

 

Nächste Woche fährt die Mannschaft um Jendrick Speer zu den Hamburg Stealers. Die Spiele können bei Stealers TV auf Facebook und Youtube verfolgt werden.   


zurück

U´s Flutlicht

U`s Flutlicht

Spielankündigung

Next Game

Infos

Spielbetrieb

Tabellen